Neues Stadtkino [geschlossen]
Zeugplatz 4
86150 Augsburg

Homepage: www.augsburg.de
Säle | Plätze    
Filmtheater mit einem Saal und 157 Sitzplätzen
Links zum Programm    
Programm bei www.augsburg.de
Programm bei www.kino.de
Programm bei www.cinema.de
Programm bei www.filmstarts.de
Anfahrt mit dem ÖPNV    
Straßenbahn und Bus Moritzplatz
Fahrplan    
Foyer    
Vor dem Filmsaal im dritten Stock gibt es ein eigenes Foyer von dem aus man in den Kinosaal oder den Musiksaal gelangt.
Die Säle    
Der Saal ist sehr hell eingerichtet: weiße Wände, helle Sitze. Diese sind nach hinten leicht ansteigend angeordnet und haben sehr kurze Rückenlehnen.
Weitere Informationen | Kino-Geschichte    
Das Neue Stadtkino war das kommunale Kino der Stadt Augsburg. 1980 wurde der Kinobetrieb im Zimmer 300 des Zeughauses aufgenommen. Im März 1999 wurde nach langem Hin und Her der regelmäßige Kinobetrieb eingestellt, da die Stadt kein Geld für die Aufrechterhaltung des Kinos hatte.

Heute wird das Kino ab und zu für Vorstellungen des Filmclub Augsburg genutzt oder kann gemietet werden.
Bilder    

Die historische Fasade des Zeughaus. Im dritten Obergeschoss befand sich das Neue Stadtkino.


Der Innenhof. Hinten ist der Eingang zum Zeughaus.


Blick in den Filmsaal des Zeughauses [ehemals Stadtkino].


Heute ist das Neue Stadtkino nur noch der Filmsaal.
Details zu den Sälen    
 Kino Plätze Leinwand Ton
 Neues Stadtkino 157  
nach oben | zurück | neue Suche